Bericht vom Meeting in Kaiseraugst am 4. Juli 2020

Bei Natalie und Arxli lief nicht alles nach Wunsch, aber es waren einige tolle Sequenzen dabei! Die Parcours für die Klassen 2 und 3 waren aber auch seeeehr anspruchsvoll... Hinzu kam, dass der Richter sich nicht an die Vorgaben des Veranstalters betreffend Ein- und Ausgang wegen Corona gehalten hat und sich deswegen alles endlos in die Länge zog 😡

Evelyne mit Quency holten im A1 den 2. Rang ohne Zeitfehler! Gratuliere herzlich!!!


Merlin kam mit der neuen Situation null zurecht, Resultat: komplettes Chaos. So schlecht ist er noch nie gelaufen... Deshalb haben wir auf das Jumping verzichtet. Mit den Anderen lief es nach dem Motto: top oder flop: EL oder 0 Fehler. Lilly schaffte den 4. Rang im Open und den 3. Rang im Jumping! Disney holte sich den 3. Rang im A3! Shyla war zwei Mal das rasende, nicht kontrollierbare Etwas, dafür gewann sie den etwas einfacher gestellten Jumping und holte sich damit das erste Aufstiegspodest. Wenigstens etwas :-) Milton lief teilweise mega gut, leider war immer so ein blödes EL dabei 🤨 Talyn lief im Jumping sehr gut für den ersten Start in Kaiseraugst, nur der Slalom klappte erst im zweitenAnlauf. Im A1 war Madame sehr frech und sprang im hohen Bogen über die Stegabgangszone 😲 Erst nach mehrmaligem Korrigieren liess sie sich dazu herab, die Zone richtig zu arbeiten. Es zeigt sich immer mehr, dass es noch viel Arbeit sein wird, bis Talyn fehlerfrei laufen wird, aber der Weg ist das Ziel, nicht wahr 😉


Gruss


Franca



© 2020 by The Other Ones