Bericht vom Meeting in Würenlingen am 26. Oktober 2019

25.10.2019

Diesmal waren Martina mit Willi und ich mit Shyla am Start. Meine anderen Hunde hatten eine wohlverdiente Wettkampfpause :-)

Vorab ist zu sagen, dass sämtliche Parcours in der Klasse 1 deutlich zu schwierig waren. Der Richter hatte das null im Griff...

 

Leider lief es bei Martina nicht so toll. Willi war etwas kreativ... Im Open gelang den beiden ein toller Lauf, aber leider riss Willi den Weitsprung. Das war sehr schade.

 

Mit Shyla war ich jetzt mehr als ein halbes Jahr an keinem Wettkampf mehr. Sie hat grosse Fortschritte gemacht, ist aber immer noch schwierig auf der Linie zu halten, weil sie von sich aus nicht auf mich achtet, weshalb ich auch immer so laut mit ihr unterwegs bin. Sie erinnert mich sehr an Disney ;-) Im Jumping stand der doofe Richter vor dem Slalom voll in der Lauflinie des Hundes, mega nerv :-( Im A1 war sie super unterwegs, leider kam sie etwas zu früh aus dem Slalom :-( Im Open gelang uns mit etwas Glück am Schluss ein schöner Nuller (3. Rang!). War schön, wieder mit dem kleinen Wirbelwind zu starten. Freue mich schon auf das nächste Meeting!

 

Auch Gabi mit Nora und Natalie mit Arxli starteten an diesem Tag in Würenlingen. In zwei Läufen lief es bei Gabi nicht so gut, aber im Jumping blieb sie bis auf etwas Zeitfehler fehlerfrei und holte damit die Bestätigung für den Verbleib in der Klasse 2! Natalie führte Arxli drei Mal souverän ohne Fehler ins Ziel (A2 und Open 2. Rang, Jumping 1. Rang)!!! Gratuliere beiden Teams zu diesen tollen Leistungen!

 

Gruss

 

Franca

 

 

Please reload

© 2019 by The Other Ones