Bericht vom Meeting in Lengnau am 15. Oktober 2016

15.10.2016

Diesmal waren wir in Lengnau. Ich mag die Halle nicht besonders, die Stimmung ist meist nicht so toll und es ist mir Sommer und Winter zu warm dort... Aber da immer wieder wichtige Meetings dort stattfinden, muss ich hin und wieder dort starten. Am Start war auch Martina mit Mara. Im Jumping gab es ein Dis, im Open ein Lauf mit einem Fehler und im A1 gelang der langersehnte Nuller! Jetzt brauchen die beiden noch einen fehlerfreien Lauf, dann dürfen sie ins 2. Martina möchte sich gerne zur Richterin ausbilden lassen, dafür braucht sie zwei Resultate im 2, deshalb ist das für sie wichtig. Dieses Ziel ist in greifbare Nähe gerückt ;-))

 

Lexi gefällt die Halle wie mir auch nicht sehr. Sie war deutlich langsamer als vor zwei Wochen in St. Gallen unterwegs, aber sie hat trotzdem recht gut mitgemacht. Im A2 drückte ich sie vom Slalom weg und im Open liess sie sich sehr vom Richter ablenken. Im Jumping gelang uns ein schöner Nuller (6. Rang). Scarlet hab ich im A3 zu früh vom Stegabgang weggezogen. Als Folgefehler nahm sie den nächsten Sprung von der falschen Seite. Dafür lief sie in den beiden anderen Läufen super (Open 3. Rang, Jumping 1. Rang). Teeba lief in den ersten beiden Läufen einfach super. Im Jumping haben wir wegen einer Verweigerung den Sieg vergeben und im A2 war er so schnell unterwegs, dass ich ihn nur mit grosser Mühe auf der Linie halten konnte (2. Rang!). Im Open war er dann deutlich ruhiger unterwegs, leider drückte ich ihn von einem Sprung weg, dennoch reichte es für den 3. Rang. Disney hatte einen super Tag, kam drei Mal fehlerfrei ins Ziel und ergatterte drei Mal den 2. Rang (dass auch immer jemand vor der Sonne stehen muss ;-)))

 

Gruss

 

Franca

 

 

Please reload

© 2019 by The Other Ones