Bericht vom Meeting in Lengnau am 13. und 14. Februar 2016

14.02.2016

Da Anna Eifert und ihr Lebensgefährte Thomas aus Ungarn mal wieder zu Besuch waren, startete ich dieses Wochenende in Lengnau. Am Samstag hab ich es mit Merlin endlich geschafft und den letzten Nuller im A1 für den Aufstieg in die Klasse 2 geholt (2. Rang)!!!! Ich hab mich sehr darüber gefreut, denn nun muss ich nicht mehr ganze Tage ans Meeting gehen. Das ist eine riesige Erleichterung für mich. Im Open lief er auch sehr gut und fehlerfrei, dafür wurden wir mit dem 1. Rang belohnt. Im Jumping war Merlin einmal mehr sehr frech und rannte gleich zwei Mal ins Tunnel statt zu mir zu kommen. Da besteht noch Diskussionsbedarf :-))

 

Teeba ist am Freitag vor dem Meeting mit voller Wucht in einen Pfosten gerannt, weil er sich nur auf Lexi konzentriert hat. Er schrie wie am Spiess und das ganze Rudel war total in Aufruhr. Vor allem Disney hat sich kaum mehr beruhigt... Teeba ging lahm, aber zum Glück hat sich das bis am Samstag gelegt. Der Vorfall hatte dennoch Folgen, denn Teeba hatte einen Rückfall, was das Rollen am Boden anbelangt. Das war vor allem in den ersten zwei Läufen der Fall. Im Open gelang uns dann ein nicht sehr schneller, aber trotzdem sehr schöner Nuller. Movie war im Jumping ein kleines bisschen übermotiviert, aber im A2 schafften wir einen unserer seltenen Nuller! Das Open liess ich aus. Disney war super drauf und lief einfach nur toll :-)) Im A3 vertraute ich ihr leider zu wenig, weshalb sie ins EL lief. Hab mich sehr über mich geärgert. Dafür schafften wir es in den anderen beiden Läufen fehlerfrei ins Ziel (Jumping 3. Rang, Open 2. Rang).

 

Am zweiten Tag in Lengnau hatte sich Teeba vom Schock am Freitag so gut erholt, dass er im Jumping wie ein Verrückter in ein Tunnel rannte, das noch gar nicht dran war ;-)) Im Open erschrak er, als die Wippe auf den Boden schlug, gerade in dem Moment, in dem er über einen Sprung sollte. Als ich ihn überzeugte, dass nichts Schlimmes passieren würde, hat er den Sprung und den Rest super bewältigt. Im A2 schafften wir einen schönen fehlerfreien Lauf (5. Rang). Lexi war mega gut drauf und lief teilweise richtig schnell. Das Timing stimmte aber nicht mehr so ganz, so dass uns lediglich im Jumping ein Lauf ohne Fehler gelang. Die beiden Stars des Tages waren Scarlet und Disney: sechs Läufe ohne Fehler!! Im A3 holten beide den dritten Rang, im Open Scarlet den zweiten Rang und Disney sogar den Sieg!!!

 

Wieder ein tolles Wochenende. Ich bin mit allen Hunden mehr als zufrieden und freu mich schon auf das Jubiläumsmeeting in Härkingen nächstes Wochenende ;-))

 

Gruss

 

Franca

 

 

Please reload

© 2019 by The Other Ones