Bericht vom Meeting in Birmensdorf am 8. November 2015

07.11.2015

Diesmal waren „The other ones“ zahlreich am Start: Martina mit Mara, René mit Blue sowie Shady, Gaby mit Nora, Corinne mit Aiko und ich mit allen Hunden ausser Quency. Martina hat mit Erfolg vor allem am Tempo gearbeitet. René war sich mit seinen Hunden leider selten einig, Gaby hat sehr gut gearbeitet, leider war der Slalom für Nora noch etwas schwierig und Corinne hatte in zwei Läufen recht grosse Mühe, Aiko zu führen. Aber im Jumping gelang den beiden ein sehr schöner Lauf, leider fiel ganz zum Schluss eine Stange. Leider war bei keinem Team ein fehlerfreier Lauf dabei, aber alle Teams haben alles gegeben. Nicht aufgeben, irgendwann werdet Ihr für Euren Einsatz belohnt, da bin ich mir ganz sicher!!

 

Merlin war im Open mal wieder sehr kreativ... Im Jumping waren wir uns auch nicht wirklich einig, aber im A1 lief Merlin sehr gut und wir kamen als einziges Team fehlerfrei ins Ziel: 1. Rang! Nun brauchen wir noch zwei Nuller, dann dürfen wir ins 2 :-)) Am Nachmittag gelang mir mit Movie im Open einer unserer seltener Nuller, auch Disney kam fehlerfrei ins Ziel (3. Rang). Mit den anderen lief es nicht so gut. Movie arbeitete auch im A3 bis auf das EL sehr gut, mit den anderen vieren blieb ich ohne Fehler, die Zeiten reichten aber nur bei Disney für den Sprung aufs Treppchen (3. Rang). Und im Jumping schaffte ich das Kunststück, alle fünf Hunde fehlerfrei ins Ziel zu führen (Lexi 3. Rang, Scarlet 2. Rang, Disney 1. Rang)!!! Das ist mir noch nie gelungen :-)) Lexi war übrigens im Jumping sehr zügig unterwegs und hat lediglich vier Sekunden auf Disney verloren, die eine Hammerzeit hinlegte und praktisch gleich schnell wie der siegreiche Border Collie in der Klasse 3 war. Meine kleine Rennmaus ist einfach toll ;-)) Bin super stolz auf alle Hunde. Der Tag hat verständlicherweise sehr viel Spass gemacht, auch weil das Wetter einfach ein Traum war ;-))

 

Gruss

 

Franca

 

 

Please reload

© 2019 by The Other Ones