Bericht vom Meeting in Birmensdorf am 8. März 2015

07.03.2015

Neben mir war an diesem Tag auch René mit Blue und das erste Mal mit Shady am Start. Shady hat vor allem am Start etwas stark auf die Zuschauer reagiert, im Parcours war davon nichts zu sehen. Leider hat René sich noch nicht daran gewöhnt, dass sich Shady viel weniger von ihm löst als Blue und er viel mehr laufen muss. Deshalb hat Shady viele Hindernisse erst im zweiten Anlauf genommen. Aber die Zonen hat er gut gearbeitet und das ist das Wichtigste. In der zweiten Hälfte des letzten Laufs hat René dann endlich Gas gegeben und da liefen die beiden richtig gut ;-)) Zum Glück haben wir alles aufgenommen und ich hoffe, René wird sich bald einmal auf Shady einstellen können. Im Open und Jumping veranstalteten René und Blue ein ziemliches Chaos... Im A2 lief es sehr viel besser, und sie kamen mit nur einem Fehler ins Ziel. Das war die erste Bestätigung für den Verbleib im 2!

 

Teeba veranstaltete einmal mehr das reinste Chaos... Für mich ist Teeba am Meeting ganz schwierig zu lenken, da er teilweise (aber eben nicht immer) sehr schnell unterwegs ist und er im Training nie so läuft. Vielleicht werden wir uns irgendwann mal einig... Lexi hatte sehr grosse Mühe mit dem Richter und mit meiner durch eine Erkältung sehr veränderte Stimme. Aber dafür lief sie gar nicht so schlecht. Vor allem eine fast im Freestyle geführte Sequenz im A2 nach der Wippe fand ich mega. Das hatte ich ganz anders gebrieft, aber da Lexi so schnell war, musste ich improvisieren ;-)) Movie lief zwei Mal recht gut, aber leider nicht fehlerfrei. Im Jumping gelang uns dann ein sehr schöner Freestyle-Lauf, bei dem aber leider eine Stange fiel. Scarlet kam im Open zu früh aus dem Slalom, im A3 fiel sie das erste Mal in ihrem Leben von der Wippe, wieso weiss ich nicht. Im Jumping blieben wir fehlerfrei. Disney war einfach toll und kam drei Mal ohne Fehler ins Ziel. Zwei Mal wurden wir mit dem 2. Rang und im Open sogar mit dem Sieg belohnt!

 

Frust und Freude lagen an diesem Tag sehr nahe beieinander, aber ich bin dennoch recht zufrieden mit allem. Insbesondere weil ich mich den ganzen Tag echt nicht gut fühlte...

 

Gruss

 

Franca

 

 

Please reload

© 2019 by The Other Ones