Bericht vom Meeting in Birmensdorf am 12. Januar 2014

11.01.2014

Diesmal war ich mit den drei kleinen Damen und Movie am Start. Ticket arbeitete im ersten Lauf sehr gut und fehlerfrei. Im recht grossen und starken Feld reichte diese Leistung für den dritten Rang. Danach bekam sie Probleme mit ihrem Geschlechtsteil. Ständig war sie am Lecken und ganz offensichtlich juckte es sie sehr stark. Ich hab trotzdem probiert zu laufen, weil sie sonst sehr fit war, aber in beiden Läufen war sie nur chaotisch unterwegs.... Am Montag bin ich dann zum Tierarzt gegangen, aber er konnte nicht herausfinden, was genau das Problem ist. Mal sehen, wie es weitergeht. Die Sache ist sehr mühsam und Ticket dadurch sehr gestresst... Ich hoffe, es geht der armen kleinen Maus bald besser, denn so ist das wirklich kein Zustand. Scarlet dagegen hatte einen sehr guten Tag und blieb in allen Läufen fehlerfrei. Leider reichte es diesmal aufgrund des grossen und starken Feldes nicht aufs Podest (Jumping 8. Rang, A3 und Open je 5. Rang). Natürlich bin ich trotzdem sehr zufrieden mit ihr ;-)) Auch Movie hatte einen sehr guten Tag. Im Open kam er zwar zu früh aus dem Slalom und warf die Mauer, aber der Rest des Laufes war sehr gut. Im A2 kam er auch zu früh aus dem Slalom. Ich hab nicht den ganzen Slalom nochmals gemacht sondern nur den Schluss korrigiert. Dafür gab mir der Richter keinen Fehler (?). Da er sonst super lief gab es einen fehlerfreien Lauf, zum Glück reichte die Zeit nicht für das Podest, das wäre mir nicht recht gewesen... Auch im Jumping lief Movie einfach nur toll. Am Schluss war ich einen Moment unaufmerksam und er wollte den Startsprung nehmen. Im allerletzten Moment konnte ich ihn noch abrufen, obwohl ich sehr weit weg war und er schon abgesprungen war. Das war einfach unglaublich und das Publikum hat entsprechend reagiert ;-)) Movie hat bewiesen, dass er einen unglaublichen Gehorsam hat, und es hat doch tatsächlich für den Sieg gereicht!! Solche Läufe gelingen uns jetzt immer öfter, das ist einfach nur zum Geniessen ;-)) Im A3 habe ich versucht, mit Disney richtig anzugreifen, aber das pure Chaos war die Folge... Ich hab noch nicht wirklich herausgefunden, wie sehr ich mit ihr angreifen kann, ohne dass sie total ausser Kontrolle gerät... Im Jumping nahmen wir es ein bisschen ruhiger und holten uns den 3. Rang. Im Open kamen wir als einziges Medium 3 Team ins Ziel (natürlich fehlerfrei ;-)) und durften uns über einen weiteren Sieg freuen! Die Hunde haben alle sehr gut gearbeitet und mir sehr viel Freude bereitet. Ich bin sehr froh, dass ich solche tolle Hunde mein eigen nennen darf ;-))

 

Gruss

 

Franca

 

 

Please reload

© 2019 by The Other Ones