Bericht von den Meetings in Kaiseraugst und Birmensdorf am 6. Januar 2013

05.01.2013

Am Sonntag war Deborah mit Ben in Kaiseraugst. Ich startete mit den Buben und den drei kleinen Damen in Birmensdorf. So wie Deborah berichtete, lief Ben sehr gut und schnell, dann sind halt leider auch die EL's schnell da ;-) Im Open und A3 lief Ben jeweils auf die Zone statt ins Tunnel. Dafür durften sich die beiden über einen fehlerfreien Lauf und den dritten Rang im Jumping freuen. Gratuliere herzlich!!

 

Pünktchen und Movie liefen eigentlich sehr gut, leider zumeist nicht fehlerfrei, ausser Point im doch recht schwierigen Jumping. Da lief er einfach nur super und platzierte sich auf dem 5. Rang. Ticket findet die Meetings toll und rennt da viel schneller als im Training. Das macht das Führen für mich nicht gerade einfacher ;-)) Vor allem weil die Parcours ein weiteres Mal viel zu schwer waren und viel zu viele Verleitungen bewältigt werden mussten. Im A1 rannte Ticket dann auch lieber geradeaus, statt auf mein Kommando hin zu wenden, aber das finde ich nicht schlimm. Lieber so, als dass sie über den Parcours schleicht ;-)) Im Jumping lief Ticket einfach nur super, leider war das zweitletzte Hindernis der Sacktunnel. Den musste sie das erste Mal an einem Meeting absolvieren, das hat sie noch überfordert. Schade… Dafür durften wir uns trotz einer Verweigerung an einem Tunnel über einen dritten Rang im Open und damit über das erste Podest freuen! Es macht riesigen Spass mit dem kleinen Zauberfloh zu laufen. Sie ist einfach nur toll ;-)) Danke an dieser Stelle an die Züchterin Theres Knauss, die mir eine solche super Hündin anvertraut hat! Mit Scarlet habe ich nach einer längeren Pause mal wieder versucht, sie von den falschen Tunnellöchern wegzuziehen. Zwei Mal klappte es noch nicht, aber im Open gelang mir das sehr gut. Ich muss das mit ihr in der Wettkampfsituation üben, sonst lernt sie das nie. Und immer reicht es mir einfach nicht für einen Belgier vor dem Tunnel. Die unvermeidlichen EL's muss ich da halt in Kauf nehmen. Im Open lief sie auch sonst super und es reichte bei einem sehr starken Feld für den 2. Rang! Auch Disney war super drauf. Im Open wechselte ich leider am Schluss des Parcours hinter ihr bei der Wippe, da sprang sie herunter. Schade um den bis an diese Stelle tollen Lauf. In den anderen beiden Läufen blieben wir aber fehlerfrei und holten uns im A3 den 2. Rang bzw. im Jumping sogar den Sieg ;-)) Ich bin sehr zufrieden mit meinen Wuffis, es ist einfach nur schön, mit so tollen Hunden laufen zu dürfen, auch wenn nicht immer alles klappt.

 

Gruss

 

Franca

 

 

 

Please reload

© 2019 by The Other Ones