Bericht von den Meetings in Kaiseraugst und Gossau am 27. und 28. Oktober 2012

27.10.2012

Am Samstag war Deborah mit Ben in Kaiseraugst. So wie sie erzählte, lief Ben eigentlich sehr gut, nur leider hatte Deborah den Kopf überhaupt nicht bei der Sache. Das führte in zwei Läufen zu EL's. Im A3 gelang den beiden zwar ein fehlerfreier Lauf, aber leider war die Zeit nicht sehr gut... Ist nicht so schlimm, eine schlechte Phase haben wir alle mal und Deborah hat momentan in der Schule sehr viel um die Ohren. Da wird es schwierig, sich auf das Agi zu konzentrieren. Am besten den Tag vergessen und am nächsten Meeting einen neuen Anlauf nehmen!

 

Am Sonntag fuhr ich trotz starkem Schneegestöber und Sommerreifen nach Gossau (aber nur, weil der Schnee nicht auf der Strasse liegenblieb ;-)) Scarlet hatte am Freitag mit Erbrechen, Durchfall und Appetitlosigkeit zu kämpfen und ihr ging es am Sonntag trotz tierärztlicher Behandlung noch nicht wirklich besser... Also verzichtete ich auf einen Start mit ihr. Die Jungs und Disney waren aber fit und durften laufen. Movie war in den ersten zwei Läufen zu nichts zu gebrauchen... Bin froh, dass wir nächsten Montag zu Christiane gehen. Weiss echt nicht, was mit dem Burschen los ist. Im Jumping lief er dann deutlich besser, wenn auch nicht fehlerfrei. Dies trotz mega Autobahn und ultra freestyle (den Zuschauern fielen fast die Augen aus dem Kopf ;-)) Point dagegen gab sich sehr viel Mühe. Im Jumping wartete er immer schön brav auf mich, statt vorwärts zu laufen (nicht gerade das ideale Verhalten bei einer solchen Autobahn, aber er wollte es ja nur gut machen ;-)) Im A3 fiel leider eine Stange, dennoch reichte es für den 4. Rang. Und im Open gelang uns der einzige Nuller und damit holten wir verdientermassen den Sieg!! Ein tolles Gefühl ;-)) Allerdings bleibt Pünktchen demnächst an der Decke kleben, wenn er noch höher über die Sprünge springt... Disney zog ich Dummerchen im Open an einem Sprung vorbei... Den schwierigen offenen Slalomeingang an einem Tunnel vorbei schaffte sie aber ohne Probleme. In den anderen beiden Läufen klappte alles hervorragend. Disney war sehr schnell unterwegs. Im A3 reichte es für den tollen 2. Rang und im Jumping sogar für den Sieg!! Bin sehr stolz auf die kleine Maus, vor allem, da sie im Jumping einen wirklich guten Hund geschlagen hat, an dessen Zeiten wir bis jetzt nicht mal annähernd herangekommen sind ;-)) Das lässt für die Zukunft hoffen.

 

Gruss

 

Franca

 

 

Please reload

© 2019 by The Other Ones