Bericht vom Meeting in Würenlingen am 20. April 2019

19.04.2019

Diesmal waren Linda und ich in Würenlingen. Linda und Aimee waren sich leider nicht wirklich einig, deshalb war kein fehlerfreier Lauf dabei :-( Egal, das nächste Mal läufts besser!

 

Mit Shyla hab ich ein neues Startritual ausprobiert. Ich stell sie auf den Boden, halte sie fest und schick sie dann zum ersten Sprung. Das hat recht gut funktioniert. Im A1 raste das Wollknäuel zwar zu einem sehr weit entfernten Sprung, der nicht dran war, aber im Open holten wir mit 1 Refus den 3. Rang und das Jumping haben wir doch tatsächlich gewonnen! Sie hat damit das 4. aufstiegsrelevante Podest geholt! Das 2 rückt näher :-P Mit den Mediumdamen war ich mehr als uneins, 4x EL. Disney hat im Open den Slalom zu früh ausgefädelt. Einziger Lichtblick: Lilly 2. Rang im Open mit einem tollen Lauf. Egal, solche Tage muss es auch geben :-) Milton lief im A2 ins EL, im Open sprang er die Stegzone, weil ich nicht gut führte, aber im Jumping blieb er trotz einem Dreher vor dem Slalom fehlerfrei und holte den 2. Rang! Damit darf er ins 3 aufsteigen, ich kann es nicht fassen. Er hat in nur zwei Wochen die erforderlichen Resultate dafür geholt, mega und völlig unerwartet für mich!! Ob und wann ich ihn aufsteigen lasse, werde ich mir nun sehr gut überlegen. Eigentlich ist er noch nicht bereit für die Eliteklasse, und ich möchte ihn nicht überfordern. Auf jeden Fall bin ich sehr stolz auf das Miltonschätzchen :-)))

 

Ich wünsche Euch allen schöne Ostern!

 

Gruss

 

Franca

 

 

Please reload

© 2019 by The Other Ones