Bericht von den Meetings in Kaiseraugst und Wattwil am 25. Mai 2017

24.05.2017

Am Auffahrtstag waren The other ones sehr fleissig :-)) Gabi mit Nora, Janine mit Breeze bzw. Nila und Susanne Kohler mit Saphir und Nou-Nours waren in Wattwil am Start. Nora hatte in zwei Läufen leider Mühe mit dem Slalomeingang. Im Jumping gelang den beiden aber ein toller Nuller (5. Rang!). Nila hat super mitgemacht, auch wenn sie noch etwas verhaltener lief als im Training und auch sie zwei Mal den Slalomeingang erst im 2. Anlauf schaffte. Im Open blieb sie aber fehlerfrei (5. Rang!). Für Breeze waren die Parcours aufgrund der weiten Distanzen recht schwierig, so waren einige Fehler nicht vermeidbar. Aber es waren in allen Läufen auch sehr gute Sequenzen dabei. Janine war etwas enttäuscht, da es mit Breeze im Training mittlerweile sehr gut läuft, aber Training und Meeting sind leider zwei verschiedene Paar Schuhe. Hoffe, Janine gibt nicht auf! Die Fortschritte sind unübersehbar! Wie es Susanne gelaufen ist, weiss ich nicht genau, aber ein Ziel hat Susanne erreicht: sie hat mit Nou-Nours die Bestätigung für den Verbleib in der Klasse 2 geschafft!

 

Dann waren Linda mit Aimee und ich am Meeting in Kaiseraugst. Leider war Aimee in zwei Läufen nicht hundertprozentig bei der Sache und lief je einmal an einem Hindernis vorbei, dennoch hat es jeweils für den 3. Rang gereicht. Im Open schafften die beiden aber einen wunderschönen Nuller und gewannen verdientermassen diesen Lauf! Mein Leihhund Leo hatte mit dem Teppich deutlich weniger Mühe als in Lengnau. Wieder hat er sich sehr grosse Mühe gegeben, leider stimmte mein Timing in jedem Lauf an einer Stelle nicht, deshalb war kein fehlerfreier Lauf dabei. Da die Parcours einmal mehr zu schwierig gestellt waren, gab es nur sehr wenige Nuller, im Offiziellen sogar gar keinen! Deshalb reichte es Leo mit jeweils einem Refus im Offiziellen für den 3. Rang und im Jumping mit einer Stange für den 2. Rang :-)) Lilly war einfach mega drauf. Im A1 drehte sie zwar an einer Stelle auf die falsche Seite, ich konnte die Situation retten, aber deshalb reichte die Zeit ''nur'' für den 2. Rang. Die anderen beiden Läufe schaffte sie ebenfalls ohne Fehler, gewann beide und war im Jumping sogar praktisch gleich schnell wie der schnellste fehlerfreie Largehund :-)) Sie ist und bleibt ein Wunderkind! Teeba und mir gelang heute leider kein fehlerfreier Lauf. Teeba hatte recht grosse Mühe mit der Wärme, dennoch gewann er das Open mit 2 Fehlern (kein Kommentar...) und klassierte sich im Jumping trotz Refus am Slalom auf dem 3. Rang. Lexi lief so gut wie noch gar nie in Kaiseraugst. Im Jumping nahm sie den Sprung statt den Slalom, im Open war sie richtig frech. Obwohl ich sie recht deutlich korrigierte, lief sie weiter an verschiedenen Stellen ins EL :-)) Im A3 gelang uns mit viel Glück ein Nuller mit ganz wenig Zeitfehler, der mit dem tollen 6. Rang belohnt wurde :-)) Disney lief auch dieses Mal etwas verhalten, aber blieb drei Mal fehlerfrei (zwei Mal 2. Rang, A3 1. Rang!).

 

Bin sehr erfreut, dass so viele unserer Teams gestartet sind und bin stolz auf Euch alle! Weiter so!

 

Ich für meinen Teil war sehr zufrieden mit meinen Hundis! Nun mache ich eine längere Wettkampfpause bis voraussichtlich Mitte Juni. Ich wünsche allen eine gute Zeit bis dahin!

 

Gruss

 

Franca

 

 

Please reload

© 2019 by The Other Ones