Bericht vom Meeting in Kaiseraugst am 7. Januar 2017

06.01.2017

Zunächst wünsche ich Euch allen ein schönes und spannendes neues Jahr!

 

Diesmal war ich in Kaiseraugst. Es war das erste Meeting des Jahres für mich. Lexi lief im Open ziemlich langsam, aber dennoch ins EL :-)) Im Jumping war sie am Anfang sehr irritiert, weil irgendwo eine Türe zugeschlagen wurde. Als wir die ersten Hindernisse endlich hinter uns gebracht hatten, lief sie dann plötzlich super, und ich konnte sie sogar etwas im Freestyle führen. Im A3 gelang uns ein für ihre Verhältnisse schneller Nuller. Sie hatte lediglich vier Sekunden Zeitfehler. Mein Ziel ist es, irgendwann ohne Zeitfehler ins Ziel zu kommen :-)) Teeba war im Jumping sehr frech und lief hinter mir durch in ein Tunnel statt über den Sprung, danach zündete er den Turbo und ich konnte ihn extrem weit schicken. Im A3 hatte er mal wieder einen Aussetzer... Er verliess plötzlich den Slalom, um ein kleines Stückchen Stoff, das neben dem Slalom lag, zu untersuchen. Das war sehr ärgerlich, denn vorher und nachher lief er super... Dafür hat er im Open toll mitgemacht. Dabei blieb er fehlerfrei und wir durften uns über einen 4. Rang freuen. Meine beiden Routiniers Disney und Scarlet haben dort weitergemacht, wo wir letztes Jahr aufgehört haben. Beide drei Mal fehlerfrei und jedes Mal auf dem Podest (Open: Disney 2. Rang, Scarlet 3. Rang ganz knapp vor Teeba; Jumping beide 2. Rang; A3 Disney 3. Rang, Scarlet trotz einfachem Parcours und starkem Feld 1. Rang). Es war fast schon peinlich, jedenfalls für die anderen :-)). Dafür, dass ich eigentlich gar nicht starten wollte und nur gelaufen bin, weil Merlin nachgemessen wurde, war das doch ein toller Start ins Jahr!

 

Dies bringt mich zu der erfreulichen Nachricht, dass Merlin definitiv ein Medium ist!!! Alle Small und Medium im Grenzbereich, dazu gehört auch Merlin, müssen in diesem Jahr nachgemessen werden. Dies soll ab März stattfinden. Da Merlin nun eine halbjährige Pause wegen seiner Sehnenverletzung machen musste und ich das Training nur wieder aufnehmen wollte, wenn ich sicher war, dass er kein Large wird, hab ich den Richterobmann um eine frühere Messung gebeten. Diese hat heute stattgefunden und Evelyne und ich sind sehr erleichtert über dieses Ergebnis. Ich darf nun wieder das Training aufnehmen. Dies werde ich ab nächster Woche machen, wir werden es aber langsam angehen um keinen Rückfall bezüglich der Sehne zu riskieren. Freue mich sehr darüber, dass ich wieder mit Merlin arbeiten darf und ich hoffe, dass die Sehne hält. Drückt uns die Daumen!

 

Gruss

 

Franca

 

 

Please reload

© 2019 by The Other Ones