Bericht von den Meetings in Lengnau, Kaiseraugst und Wattwil am 12. und 13. November 2016

13.11.2016

Am Samstag war ich mit meinen Wuffis in Lengnau am Meeting. Lexi war teilweise sehr schnell unterwegs. Leider immer erst in der zweiten Hälfte des Parcours und nachdem sie was falsch gemacht hat (Slalom nicht korrekt absolviert oder wegen Helfer Sprung verweigert...). Es war deutlich zu sehen, wie gut Lexi laufen könnte, wenn sie ihre Blockade im Kopf überwinden könnte. Hoffe, es gelingt ihr irgendwann. Werde jedenfalls nicht aufgeben :-)) Teeba lief ohne ersichtlichen Grund recht zurückhaltend, hat aber dennoch zwei fehlerfrei Läufe geschafft (A2 4. Rang, Jumping 2. Rang). Im Open lief er wie Disney ins Tunnel statt auf den Steg (ob da der Zweibeiner wohl etwas nicht im Griff hatte?? ;-)) Disney hat in den anderen beiden Läufen toll gearbeitet und sich im Jumping den 3. Rang bzw. im A3 sogar den dritten Sieg in Folge geholt :-)) Auch Scarlet hatte einen super Tag. Sie kam drei Mal fehlerfrei ins Ziel (Jumping 4. Rang, A3 2. Rang, Open 1. Rang)!!! Bin einmal mehr sehr zufrieden mit meinen Hundis, wenn auch an diesem Tag mal wieder deutlich wurde, dass der Weg mit Lexi und Teeba noch sehr weit ist.... Aber schliesslich ist der Weg ja das Ziel :-))

 

Am Sonntag war dann René mit Shady in Kaiseraugst und Gabi mit Nora in Wattwil. Wie sie mir berichtet haben, sind beide Teams teilweise sehr gut gelaufen, leider war kein fehlerfreier Lauf dabei. Alles halb so wild, denn es ist ja schliesslich noch kein Meister vom Himmel gefallen und meiner Erfahrung nach kommt man nur mit ein bisschen Routine im Agility weiter. Also nicht aufgeben. Nach dem letzten Meeting ist vor dem nächsten Meeting ;-))

 

Gruss

 

Franca

 

 

Please reload

© 2019 by The Other Ones