Bericht vom Meeting in Wattwil am 26. Juni 2016

26.06.2016

Diesmal waren Gabi mit Nora und ich am Meeting in Wattwil. Nora hat teilweise sehr gut gearbeitet, leider schafft sie den Slalom noch nicht auf Anhieb, deshalb war kein fehlerfreier Lauf dabei. Einfach dranbleiben, irgendwann klappt das schon! Teeba war an diesem Tag wie in letzter Zeit ziemlich oft sehr schwierig zu lenken. Teilweise läuft er recht verhalten, dann plötzlich gehen die Pferde mit ihm durch, er ist dann kaum zu bremsen und nimmt jedes Gerät, das im Weg steht ohne auch nur im Geringsten auf mich zu achten... Teeba hat sehr viel Potential, aber der Weg ist noch weit kann ich da nur sagen ;-)) Disney war im Open sehr frech (hat sogar der Richter gesagt ;-)) und im Jumping war sie total unkonzentriert, so dass sie sogar den Slalomeingang falsch gemacht hat. Dafür gelang uns im A3 ein perfekter Lauf und wir durften uns über einen 2. Rang freuen! Scarlet hat im Open den ersten Sprung statt von vorne von hinten genommen, das hat sie noch nie gemacht.... Danach lief sie toll. Im A3 testete ich, ob sie den Slalomeingang von selbst findet, leider schaffte sie das nicht. Aber im Jumping gelang uns ein sehr schöner, fehlerfreier Lauf. Am meisten gefreut hat es mich, dass sie den Slalom drei Mal ohne stehen zu bleiben absolviert hat. Lexi lief im Gegensatz zum letzten Mal in Wattwil sehr gut und hat im Open sogar für viele Lacher gesorgt, da sie bei einem Sprung wie eine Verrückte um ihn herum rannte statt ihn zu nehmen ;-)) Im A2 und Jumping bleiben wir fehlerfrei, im Jumping durften wir uns über einen tollen zweiten Rang freuen! Quency war in allen drei Läufen voller Eifer dabei, leider hatten wir jedesmal einen kleinen Fehler, sehr schade. Merlin war wie schon in Kaiseraugst grösstenteils etwas verhalten unterwegs, was ihn aber nicht davon abhielt, in zwei Läufen entgegen meinen klaren Anweisungen in ein Tunnel zu rennen... Aber im Open schafften wir mit etwas Glück einen Nuller und wurden dafür ebenfalls mit dem 2. Rang belohnt!

 

Es war wieder einmal ein komischer Tag, bei dem die meiste Zeit vieles nicht klappen wollte, aber zum Glück waren auch ein paar tolle Läufe dabei. Blicke nach diesem Tag mit sehr gemischten Gefühlen auf die Pudelschweizermeisterschaft am nächsten Sonntag. Kann nur hoffen, dass die doch eher schlechte Generalprobe von gestern eine gute Vorführung am nächsten Wochenende zur Folge hat ;-)) Drückt meinen Pudis und mir die Daumen!

 

Gruss

 

Franca

 

 

Please reload

© 2019 by The Other Ones