Bericht vom Meeting in St. Gallen am 1. Oktober 2016

01.10.2016

Diesmal waren wir am Meeting in der sehr schönen Agilityhalle in St. Gallen. Mit Disney und Scarlet war ich weder im Open noch im A3 einig, welcher Weg der richtige war... Disney drückte ich im Open am Schluss eines tollen Laufes ganz doof von einem Sprung weg ins EL. Das A3 war sehr schwierig und eng, zu eng für Disney und mich. Damit haben wir einfach immer noch Mühe... Scarlet war in beiden Läufen sehr frech und rannte voller Überzeugung ins EL, ohne auch nur im Geringsten auf mich zu achten. Madame wird selbständig aufs Alter :-)) Im Jumping waren wir uns dann wieder alle einig und ich schaffte mit beiden einen tollen fehlerfreien Lauf, was je mit dem Sieg belohnt wurde! Teeba war an diesem Tag ganz komisch. Es kam mir vor, wie wenn er sich überhaupt nicht wohl in seiner Haut fühlen würde... In allen Läufen hatten wir je zwei Fehler, im Open und Jumping reichte es dennoch für den 3. Rang... Lexi lief dagegen an diesem Tag zum ersten Mal in St. Gallen richtig gut. Die Halle gefällt ihr nicht besonders. Im Open lief sie ganz zum Schluss ins EL. Im Jumping gelang uns ein schöner Nuller. Im A2 blieben wir als einziges Team fehlerfrei und gewannen völlig unerwartet! Damit hat sich Lexi das dritte Resultat für den Aufstieg in die Klasse 3 geholt! Kann nicht fassen, dass mir dies gerade mit diesem Hund gelungen ist und bin sehr stolz auf Lexi :-)) Wann und ob ich sie aufsteigen lasse, weiss ich noch nicht. Die Konkurrenz im Large 3 ist sehr gross... Vorläufig bleiben Lexi wie auch Teeba jedenfalls im 2, möchte nichts überstürzen.

 

Gruss

 

Franca

 

 

Please reload

© 2019 by The Other Ones