Bericht vom Meeting in Winterthur am 4. Juli 2015

03.07.2015

An diesem Tag haben wir uns trotz der Hitze ans Meeting in Winterthur gewagt. Da wir am Morgen dran waren, die Halle an einer Seite komplett offen ist und das Auto bis Mittag im Schatten stand, war es gerade noch so zum Aushalten, aber vor allem Lexi und Teeba hatten mit der Wärme doch etwas Mühe.

 

Ich bin mit allen Hunden ausser Merlin und Quency gestartet. Alle fünf haben wirklich super gearbeitet. Movie lief zwar nicht fehlerfrei, aber er war für seine Verhältnisse recht ruhig unterwegs und hat im Gegensatz zum letzten Meeting vor zwei Monaten sehr gut auf mich gehört. Im recht schwierigen A3 gelang uns ein sehr schöner Lauf, leider fiel die Startstange (4. Rang). Teeba war im Open noch nicht so ganz bei der Sache. Im A2 verlor ich ihn kurz aus den Augen und es gab ein Refus. Ansonsten hatten wir keinen Fehler und da Teeba in der Zeit blieb, haben wir schon die erste Bestätigung für den Verbleib im 2 in der Tasche :-)) Wie so oft in letzter Zeit lief Teeba im Jumping am Besten und einmal mehr fehlerfrei (3. Rang). Lexi hatte einen sehr guten Tag und war in allen drei Läufen recht zügig unterwegs. Im A2 lief sie wieder einmal an einem Tunneleingang vorbei und kam zu früh aus dem Slalom, in den anderen Läufen blieb sie ohne Fehler (Jumping 2. Rang, Open 1. Rang mit dem einzigen Nuller :-)). Scarlet lief im A3 ultra frech und sehr schnell in ein Tunnel, das sie nicht nehmen sollte :-)) Bei Disney stolperte ich im Jumping, weshalb ich ein falsches Gerät anzeigte und das liebe Hundchen machte genau das, was ich anwies :-)) Ansonsten klappte bei den Damen alles super (Disney A3 3. Rang, Open 2. Rang; Scarlet Jumping 3. Rang, Open mit einer super Zeit 1. Rang!).

 

War sehr zufrieden mit meinen Hundis. Sie haben sehr gut gearbeitet bei der Hitze.

 

Gruss

 

Franca

 

 

Please reload

© 2019 by The Other Ones