Bericht vom Meeting in Winterthur am 26. Oktober 2014

25.10.2014

Am Morgen war wieder die Jungmannschaft dran. Teeba lief sehr gut und war richtig schnell unterwegs. Leider fand er im Open den Slalomeingang nicht auf Anhieb und im A1 kam er zu früh raus. Aber im Jumping klappte mit etwas Glück alles problemlos und dafür wurden wir mit dem 3. Rang belohnt! Quency blieb ohne Probleme bei mir, rannte kein einziges Mal zu Evelyne und kam drei Mal fehlerfrei ins Ziel (A1 6. Rang, Jumping 4. Rang und Open 2. Rang!). Lexi hat einfach nur super gearbeitet, obwohl sie teilweise etwas Angst vor dem Richter hatte. Auch sie blieb fehlerfrei und ergatterte drei Mal den 3. Rang!!! Damit darf sie in die Klasse 1 aufsteigen!!! Alle drei haben grosse Fortschritte gemacht und bei Teeba wird der Slalom auch irgendwann kein Problem mehr sein :-))

 

Am Nachmittag lief es dann nicht mehr ganz so gut. Movie musste ich wegen Lahmheit die letzte Woche schonen und so war er etwas übermotiviert :-)) Scarlet dagegen kam nicht ganz so auf Touren, blieb aber zwei Mal fehlerfrei (Jumping 5. Rang, Open 4. Rang). Im A3 lief sie besser, aber wir vergaben den Sieg, da ich zu früh vom Steg weglief... Sehr ärgerlich. Disney war im Open komplett von der Rolle... Im A3 war es nicht wirklich besser, aber mit viel Würgen blieb es bei einer Verweigerung (3. Rang). Im Jumping waren wir uns dann endlich einig und durften uns über einen super Lauf bzw. den Sieg freuen!!!

 

Auch René mit Blue war am Nachmittag am Start. Leider waren sich René und Blue nicht wirklich einig und scheiterten mehrheitlich an den anspruchsvollen Parcours. Egal, das nächste Mal läufts sicher besser ;-))

 

Wieder ein alles in allem sehr erfolgreicher und auch spannender Tag :-))

 

Gruss

 

Franca

 

 

Please reload

© 2019 by The Other Ones