Bericht von der 4. und 5. WM-Quali am 25. und 26. Mai 2013 in Lengnau

25.05.2013

Den Bericht von den letzten beiden Quali-Meetings kann ich erst heute Mittwoch erstellen, da die Schlussranglisten erst heute verfügbar sind. Starten durften an diesem Wochenende die WM-Teilnehmenden sowie alle 3er. So bin ich auch mit Disney gelaufen. Im ersten Lauf am Samstag hatte sie recht grosse Mühe mit einem Helfer und war auch sonst recht abgelenkt, kam aber dennoch fehlerfrei ins Ziel. Im A3 lief sie dann endlich mal wieder richtig gut und vor allem sehr freudig. Dieser Lauf hat richtig Spass gemacht, auch wenn die Zeit nicht ganz so gut war, weil Disney sehr grosse Bögen gemacht hat. Am Sonntag war Disney wieder nicht bei der Sache. Im Jumping warf sie den Doppelsprung, weil sie vorher die Zuschauer begutachten musste und im A3 nahm sie ein Tunnel nicht auf Anhieb. Es ist sehr schade, dass Disney sich momentan nicht völlig auf das Agi einlassen kann. Zurzeit haben weder sie noch ich richtig Spass an den Wettkämpfen. In dieser Woche werde ich sie homöopathisch behandeln lassen. Mal sehen, ob das was hilft. Aufgeben werde ich sicher noch nicht, dazu ist sie viel zu jung und ihr Potential ist viel zu hoch ;-))

 

Mit Scarlet hab ich im Jumping am Samstag was ausprobiert. Das ging leider völlig in die Hose ;-)) Nun weiss ich zumindest, was nicht geht ;-)) In den anderen drei Läufen am Wochenende blieben wir fehlerfrei und Scarlet hatte im Gegensatz zu Disney sehr grossen Spass und war für ihre Verhältnisse richtig schnell unterwegs. Damit haben wir noch einige WM-Punkte ergattert und beendeten die Quali auf dem tollen achten Schlussrang (von 22 Teilnehmenden)!! Ich bin sehr stolz auf meine kleine schwarze Maus. Mit ihrer Vorgeschichte (Trauma wegen einem Richter) ist das ein wirklich geniales Resultat. Und die Fehler, die wir gemacht haben, sind besser zu verkraften mit dem Wissen, dass wir beide es auch nicht in die Mannschaft geschafft hätten, wenn wir alle Läufe fehlerfrei beendet hätten, denn die ersten vier war schlicht und ergreifend schneller ;-))

 

Ich hoffe sehr, dass ich das nächste Jahr mit Ticket an der Quali teilnehmen kann. Das wäre sehr spannend für mich ;-)) Auf jeden Fall bereue ich die Teilnahme mit Scarlet nicht, ich habe wieder viele Eindrücke mitgenommen und weiss jetzt auch wieder mehr, was in der heutigen Zeit von den Topteams verlangt wird. Damit hab ich wieder neue Motivation für das Training. Unser nächstes grosses Ziel ist die SM Ende August. Bis dann dürfen wir es an den Meetings wieder etwas lockerer angehen ;-))

 

Gruss

 

Franca

 

 

Please reload

© 2019 by The Other Ones