Bericht von der 2. und 3. WM-Quali in Fräschels am 11. und 12. Mai 2013

11.05.2013

Da sich nicht so viele Teams für die WM-Quali gemeldet haben, durften am Samstag 2er und auch 3er, die nicht an der WM-Quali teilnehmen, starten. So war ich neben Scarlet auch mit Movie, Disney und Ticket am Start.

Movie hatte grosse Mühe mit dem Boden, wie eigentlich immer in Fräschels... Drei EL's waren die Folge. Das nächste Mal läufts besser ;-)) Ticket lief im Jumping ganz frech ins EL. Der Rest war super. In den anderen beiden Läufen schafften wir tolle Nuller. Im A2 reichte es für den 2. Rang (nicht aufstiegsrelevant) und im Open für den Sieg!! Die Zeiten, die Ticket läuft, sind noch nicht ganz so gut, aber sie macht momentan noch recht grosse Bögen und sie muss an allen Zonen anhalten. Sie läuft ja noch nicht wirklich lang im Agi, da ist es noch viel zu früh, um an den Zonen nicht mehr anzuhalten. Und wir haben ja noch Zeit, Ticket muss ja nicht gleich ins 3 kommen ;-)) Disney hatte wiederum grosse Mühe, sich zu konzentrieren. In zwei Läufen konnte ich sie nicht auf der Linie halten. Im A3 lief es dann etwas besser und mit viel Einsatz von mir blieben wir fehlerfrei und konnten uns über einen guten siebten Rang freuen. Scarlet war sehr gut drauf und blieb zwei Mal fehlerfrei! Im Jumping reichte es für den 13. Rang und im A3 sogar für den 4. Rang!! Das gab für unsere Verhältnisse sehr viele WM-Punkte und das hat uns in der Gesamtrangliste unter die ersten zehn gebracht ;-)) Das hat mich extrem glücklich gemacht, ein tolles Gefühl. Scarlet hat wirklich alles gegeben und mehr war einfach nicht drin.

 

Am Sonntag durften dann nur noch die 3er laufen, also startete ich mit Disney und Scarlet. Mit Disney hab ich was Neues am Start ausprobiert (auf dem Arm halten, bis Start freigegeben wird, dann auf den Boden stellen und gleich mit ihr loslaufen). Mit dieser Startmethode kommen wir beide sehr viel besser zurecht, als mit allem, was ich sonst so probiert habe. Ist nicht ideal, vorläufig werde ich das aber mal so beibehalten, bis mir etwas Besseres einfällt. Im Jumping verpasste Disney den Slalomeingang, ansonsten lief sie sehr gut. Im extrem schwierigen A3 kämpften wir uns bis zuletzt durch und konnten uns über einen tollen vierten Rang (ist bei einer so starken Konkurrenz ein super Ergebnis ;-)) freuen. Auf der Rangliste steht zwar der fünfte Rang, aber der liebe Herr Richter war der Einzige, der das mehr als offensichtliche EL eines vor mir platzierten Teams nicht bemerkt hat. Für alle anderen Anwesenden war es sehr gut zu sehen. Für den betroffenen Hundeführer ist das mehr als nervig, da dieses Ergebnis grossen Einfluss auf die Platzierung in der WM-Wertung hat (er hatte im Jumping auch einen Nuller). Ich hoffe, allfälliger Ärger über diese Situation richtet sich an die richtige Person, nämlich den Richter bzw. den Juge Arbitre. Der Handler kann nichts dafür, dass er nun Punkte bekommt, die er sich nicht verdient hat. In einem Gespräch mit mir hat er mir berichtet, wie blöd die Situation für ihn ist. Kann das gut verstehen. Für mich jedenfalls wurde Disney vierte, egal, was die Rangliste sagt. Im Open für die Nicht-WM-TeilnehmerInnen verweigerte Disney die Mauer, wie schon öfters in Fräschels. irgendwie passt ihr dieses eine bestimmte Gerät nicht so wirklich ;-)) Dazu kam noch eine zweite Verweigerung. Scarlet verweigerte im Jumping auch einen Sprung, ich denke, dies tat sie wegen dem Richter, der in dieser Situation sehr nahe stand. Muss in Zukunft mehr darauf achten, wo der Richter jeweils steht, dann kann ich ihr in diesen Situationen mehr helfen. Im A3 gelang uns dann wieder ein sehr guter, fehlerfreier Lauf. Dieser reichte für den siebten Rang. So haben wir wieder etliche Punkte geholt. Wieviele weiss ich noch nicht, aber ich hoffe, dass ich meinen Rang unter den Top Ten halten konnte ;-)) Jedenfalls bin ich mit der Leistung von Scarlet an diesem Wochenende sehr zufrieden. Ich konnte sie sogar mehrfach von Tunnels fernhalten, die nicht an der Reihe waren ;-)) Das lässt hoffen für die Zukunft.

 

Gruss

 

Franca

 

 

Please reload

© 2019 by The Other Ones