Bericht vom Meeting in Wichtrach am 2. März 2013

01.03.2013

An diesem Tag ging ich mal nach Wichtrach, wo in letzter Zeit neben der grossen Eishalle, in der ich im 2010 unvergessene Erfolge an der Schweizermeisterschaft feiern durfte, in einem Zelt Meetings durchgeführt werden. Der Boden ist mit einem Kunstrasen ausgelegt, allerdings wurde der so wie ich vermute, direkt auf das Gras gelegt, da er feucht und vor allem auch uneben war. Es ist alles ziemlich eng und wenn man zuschauen möchte, wird es bei diesen Temperaturen doch etwas kalt. Allerdings kann man das geheizte Restaurant der Eishalle besuchen und die Veranstalter geben sich grosse Mühe. Auch ist die Stimmung sehr viel lockerer als an den Meetings, die ich sonst besuche. Mit jedem Team wird mitgefiebert und Applaus kriegt praktisch jeder ;-)) Das hat mich an frühere Zeiten erinnert. Schade, dass man das heute so selten antrifft und der Neid bzw. die Missgunst überwiegt...

 

Ticket hatte an diesem Tag grosse Mühe mit den Tunnels und war nur schwer zu überzeugen, diese zu nehmen. Ansonsten war sie wieder sehr schnell unterwegs und hat sehr gut gearbeitet, vor allem der Slalom klappte sehr gut. Dann werden wir uns eben wieder vermehrt den Tunnels widmen ;-)) Movie und Point haben sehr gut gearbeitet. Leider nicht immer fehlerfrei. Vor allem im superschweren Jumping haben sich die beiden sehr gut geschlagen und nur jeweils eine Verweigerung kassiert. Insbesondere den Schluss konnte ich mit beiden auf eine Art und Weise führen, die alle überrascht hat, Freestyle sei Dank ;-)) Mit Point reichte diese Leistung für den 3. Rang. Disney war im Jumping sehr unkonzentriert, im A3 lief es deutlich besser. Leider konnte sie der Anziehungskraft eines Tunnels nicht wiederstehen und liess den Slalom dafür aus... Im Open arbeitete sie einfach nur toll und holte sich den 3. Rang. Scarlet war super drauf und sehr schnell an diesem Tag. Bis auf die grosse Unsicherheit auf der Wippe im A3 (war im Open schon wieder vergessen ;-)) klappte alles völlig makellos. Dafür wurden wir im A3 mit dem 2. Rang und in den anderen Läufen sogar mit dem Sieg belohnt!! Also wieder ein sehr erfolgreicher Tag. Ich bin meinen Hundis sehr dankbar, dass sie trotz der schweren Woche, die wir wegen dem Verlust von Shen hinter uns haben, so gut arbeiteten. Mein Schatten Shen hat mir an diesem Tag sehr gefehlt. Sie hinterlässt eine riesengrosse Lücke....

 

Gruss

 

Franca

 

 

Please reload

© 2019 by The Other Ones