Bericht vom Meeting in Kaiseraugst am 21. Januar 2012

20.01.2012

Am Start waren die üblichen Verdächtigen: die Bordis, Scarlet und Disney. Movie hat diesmal sehr gut gewartet am Start und lief auch sonst teilweise sehr gut aber leider nicht ganz fehlerfrei. Er warf in drei Läufen nur eine einzige Stange und an den Zonen hat er super gewartet. Im A2 hat er an einer Stelle zu eng (!!!!) gewendet und lief deshalb ins EL, ansonsten wäre es ein Nuller gewesen ;-)) Die Fortschritte sind unübersehbar und ich bin sehr zufrieden mit dieser Entwicklung. Point hat sich eine neue Strategie zugelegt, die da heisst: im Open veranstalten wir ein totales Chaos und im A3 laufen wir dann fehlerfrei ;-)) Na ja... besser so als umgekehrt ;-)) Zum Glück waren wir zu langsam für eine Bestätigung. Im Jumping lief er bis auf eine Stange dann auch sehr gut. Disney war im Jumping sehr frech und zog es vor, zwei Mal den Slalom zu nehmen, statt zu mir zu kommen... Im A3 war sie mal wieder kreativ und lief statt in den Tunnel unter der Wand zwischen dem Tunnel und der Wand durch. Dann kam sie ganz verwirrt zu mir zurück ;-)) Im doch recht schwierigen Open konnte ich sie mit viel Mühe auf Kurs halten und dafür wurden wir mit dem tollen 2. Rang belohnt! Sie ist noch sehr jung und der Weg ist noch weit, aber wir haben Spass ;-)) Scarlet war im Open einmal mehr nicht von einem Tunnel wegzukriegen... Dafür lief sie in den anderen beiden Läufen top und holte sich zwei Mal den Sieg (ist bei drei Startenden auch nicht weiter schwierig ;-))

 

Gruss

 

Franca

 

 

Please reload

© 2019 by The Other Ones