Bericht von den Meetings in Kaiseraugst und Birmensdorf am 12. und 13. November 2011

12.11.2011

Marlis war mit JB, Snuky und Lani am Samstag und Deborah mit Benvenuto am Sonntag in Kaiseraugst. Marlis hat gemäss ihrem Bericht von neun Läufen deren sieben auf dem Podest beendet! Welche genau, weiss ich leider nicht, da die Ranglisten noch nicht online sind... Und Deborah kam drei Mal fehlerfrei ins Ziel. Da sie soweit ich weiss die einzige im Small 1 war, hat sie (wie ich annehme, auch hier sind noch keine Ranglisten online) alle drei Läufe gewonnen! Den beiden gratuliere ich herzlich. Von beiden eine echt tolle Leistung!

 

René mit Blue und meine Wenigkeit mit Point, Disney, Scarlet und Chippie waren am Sonntag in Birmensdorf. René war im Open deutlich überfordert. Im A2 lief er nicht schlecht, leider fielen ein Sprung und der Doppelsprung. Das Jumping habe ich nicht gesehen, es war leider auch nicht fehlerfrei. Nicht aufgeben ;-)) Da Movie in den letzten Tagen am Abend jeweils etwas lahm ging, ich gerne den Kurs bei Elicia Calhoun nächste Woche mit ihm machen möchte und nicht zuletzt die Parcours an diesem Tag viel zu schnell und schwierig für ihn waren, habe ich ihn nicht starten lassen, obwohl er sauber lief. Pünktchen war im Open bis auf zwei Stangenfehlern recht gut unterwegs, in den anderen beiden Läufen regierte mal wieder das Chaos ;-)) Im Open lief Scarlet super und holte sich mit diesem tollen Lauf verdientermassen den 2. Rang. Im A3 habe ich leider versehentlich das Startritual verändert. Das hat sie total irritiert und es gab ein EL. Im Jumping versuchte sie dann wieder einmal vom Start weg zu laufen, aber ich habe mich durchgesetzt und sie lief dann doch recht gut. Hoffe, sie vergisst diesen Vorfall bald wieder, könnte mich selber ohrfeigen.... Chippie war mega gut drauf. Im Open verstand sie mich am Start nicht so ganz, lief ins EL, der Rest war super. Im A2 lief ich nicht ganz so schnell, damit wir möglichst kein aufstiegsrelevantes Podest machen und es hat geklappt: 4. Rang ;-)) Im Jumping legten wir dann voll los und durften uns über den 3. Rang freuen! Disney fand es im A2 wichtiger, nach einem Gutzi zu suchen, als die Wippe korrekt zu machen, das kleine verfressene Ding ;-)) Im Jumping fand sie den für sie sehr schwierigen Slalomeingang nicht gleich, den Rest lief sie aber richtig super. Und im sehr schwierigen Open lief sie einfach nur genial bis auf den Wandabgang (ich war sehr weit von ihr weg und bevor ich reagieren konnte, war sie schon über den nächsten Sprung, da war eine Korrektur sinnlos). Für diesen Lauf wurden wir mit dem 1. Rang belohnt!

 

So hat unsere kleine Gruppe mal wieder voll abgeräumt ;-)) Bin sehr stolz auf alle. Weiter so!

 

Gruss

 

Franca

 

 

Please reload

© 2019 by The Other Ones