Bericht vom Meeting in Kaiseraugst am 28. und 29. Mai 2011

28.05.2011

Am Samstag war ich mit Disney in Kaiseraugst. Gleich beim ersten Lauf (Jumping) schafften wir unseren ersten fehlerfreien Lauf und wurden mit dem 2. Rang belohnt ;-)) Im A1 liessen wir uns beide kurz von einem Helfer hinter einem Tunnel ablenken. Trotzdem lief Disney hinein, aber beim nachfolgenden Steg vergass ich das Kommando zu geben und sie rannte am Aufgang vorbei. Dennoch reichte es für den 3. Rang. Im Open schaffte sie den Slalom nicht auf Anhieb, weil sie sich von den Zuschauern kurz ablenken liess. Da wir aber als einziges Team das Ziel erreichten, konnte Disney ihren ersten Sieg geniessen! Natürlich war ich sehr stolz auf die kleine Maus ;-))

 

Am Sonntag war sie viel unkonzentrierter als am Vortag, dennoch lief sie streckenweise sehr gut. Im Open schaffte sie den Slalom erst nach mehreren Anläufen. Das war in den anderen beiden Läufen kein Problem mehr, aber sie war etwas eigenständig und nahm jeweils ein falsches Gerät… Deshalb gab es zwar drei EL's. Trotzdem war ich mit ihrer Leistung mehr als zufrieden. Leider kann ich das von Scarlet nicht behaupten. Sie hat an diesem Tag völlig zugemacht. Ich brachte sie kaum über den ersten Sprung, den Slalom wollte sie gar nicht machen. Sie blieb wie zu ihren schlimmsten Zeiten teilweise einfach stehen und starrte mich an. Im A3 haben die Zuschauer gelacht, ich jedoch fand das gar nicht komisch. Wenn ich sie zum Weiterlaufen bewegen konnte, lief sie dann den Rest des Parcours (bis auf den Slalom) in einem für sie recht schnellen Tempo. Natürlich war ich wieder sehr frustriert, vor allem, weil ich keine Ahnung habe, weshalb das Meeting gestern für sie so ein Problem war. Langsam beschleicht mich auch das Gefühl, dass sie ein bisschen auf stur schaltet, da ich sie im letzten Lauf beim Start erst loslief, als ich ihr einen kleinen Schubs gab und sie auch im Alltag in letzter Zeit ziemlich frech ist… Hoffe sehr, dass Christiane Rohn mir bei unserem Besuch nächste Woche weiterhelfen kann. So macht das Laufen mit Scarlet überhaupt keinen Spass mehr… Bei Pünktchen war ich im A2 wegen Scarlet sehr unkonzentriert, das hatte prompt ein EL zur Folge. Im Jumping fiel eine Stange, aber im Open hat Point mich zum ersten Mal in seinem Leben gerettet. Ich hatte ein völliges Black-Out, aber er rannte zielsicher auf die richtigen Hindernisse zu und holte sich mit dieser super Leistung souverän den Sieg! Movie ist leider immer noch verletzt und darf noch nicht arbeiten. Ich hoffe, dass er bald wieder gesund ist, momentan ist er (wie zu erwarten war) ziemlich nervig. René mit Blue war an diesem Tag ebenfalls in Kaiseraugst. Im Open und Jumping waren die beiden teilweise ziemlich chaotisch unterwegs, aber im A2 schafften sie endlich mal wieder einen fehlerfreien Lauf. Leider reichte es "nur" für den 4. Rang, aber René war zu Recht sehr zufrieden mit dieser Leistung!

 

Gruss

 

Franca

 

 

Please reload

© 2019 by The Other Ones