Bericht vom Agility-Large-Cup-Final in Fräschels am 19. März und vom Meeting in Birmensdorf am 20. März 2011

19.03.2011

Am Samstag war János mit Shila in Fräschels und nahm am letzten Agility-Large-Cup- Meeting teil. Offensichtlich haben die beiden gut gearbeitet, denn sie konnten sich am letzten Tag noch für das Final qualifizieren! Auch da muss es sehr gut gelaufen sein, denn sie konnten sich den 7. Schlussrang ergattern (Infos per SMS von János, Resultate sind leider noch nicht online)!!! Tolle Leistung, ich bin sehr stolz auf die beiden ;-)) Weiter so!!

 

Am Sonntag war ich mit Point, Movie, Scarlet, Chippie und Shen in Birmensdorf. Leider hatten wir einen nicht so guten Tag. Chippie lief eigentlich sehr gut, kam drei Mal fehlerfrei ins Ziel, leider war sie aber etwas zu langsam, um ein gutes Resultat zu erreichen. Werde froh sein, wenn sie ab Juli endlich wieder im 2 ist. Da gehört sie hin… Scarlet hatte einen ganz schlechten Tag und war wieder sehr ängstlich. In keinem Lauf wollte sie so recht mitmachen, da bin ich die Parcours teilweise anders gelaufen, als sie vorgesehen waren, nur damit sie möglichst wenig Kurven machen muss. Momentan macht es uns beiden nicht wirklich Spass, jedenfalls die Meetings nicht. Werde jetzt noch von einer anderen Seite an das Problem herangehen, wenn das auch nichts bringt, bin ich wirklich ratlos. Movie lief eigentlich recht gut, im Open gab es eine unlösbare Sequenz, im A2 habe ich die Zonen korrigiert und im Jumping war das totale Chaos angesagt, deshalb gabs drei Mal EL. Point war im Open mega super unterwegs, leider war der Schluss für uns nicht lösbar: EL. Im A2 hat er zum Glück den Flügel eines Sprungs umgeworfen, sonst wäre es ein Podest gewesen (wir wollen ja nicht aufsteigen bis im Juli ;-)) Das Jumping hab ich leider verpasst… Durfte es dann noch ausser Konkurrenz an Shens Stelle mit ihm laufen. Er hat gut gearbeitet, aber es fielen zwei Stangen. Shenchen war nicht ganz so gut drauf wie sonst, sie lief zwar zwei Nuller, aber war ziemlich langsam. Vielleicht lag es daran, dass wir die ganze Woche Besuch von meiner Tante aus Holland hatten und nichts so ablief wie sonst. Das Rudel hatte doch so seine Mühe mit der Situation, obwohl meine Tante das mit diesem Flohzirkus recht gut auf die Reihe gekriegt hat. Mal sehen, wie es in Härkingen nächstes Wochenende läuft…

 

Gruss

 

Franca

 

 

Please reload

© 2019 by The Other Ones