Bericht von den Meetings in Kaiseraugst und Birmensdorf am 28. und 29. August 2010

28.08.2010

Am Samstag war ich mit Point, Movie und Scarlet in Kaiseraugst. Im Open hatten alle drei (wie viele andere auch) grosse Mühe mit dem Slalom. Im Jumping warf Point eine, Movie zwei Stangen, ansonsten liefen beide sehr gut. Scarlet kam fehlerfrei ins Ziel, leider reichte die Zeit nicht für einen Podestplatz. Im A2 lief Movie bis zum Slalom (drittletztes Hindernis) super gut, leider scheiterten wir einmal mehr am Slalom… Point bekam einen Stegabgang im A3, dafür zeigte er einen super selbständigen, sensationellen offenen Slalomeingang. Scarlet holte sich mit einem souveränen Lauf den 2. Rang!

 

Am Sonntag waren Renate mit Jambo, Marlis mit Snuky und JB und ich mit Point, Movie, Shen und Scarlet in Birmensdorf. Marlis hatte mit ihren beiden Damen einige sehr gute und auch fehlerfreie Läufe wie auch ich mit Scarlet; aufgrund des sehr starken Feldes und der weitläufigen Parcours reichte die Zeit leider nicht für einen Podestplatz (natürlich sind wir trotzdem sehr zufrieden mit den dreien ;-)) Renate hatte im Open bis auf das EL am Anfang einen sehr guten Lauf. In den anderen beiden Läufen liess sie dann nichts anbrennen, kämpfte bis zum Schluss und wurde jeweils mit dem tollen 2. Rang belohnt!! Super, bin sehr stolz auf Euch ;-)) Movie war im Jumping etwas ausser Kontrolle, das Open war bis auf die Stangenfehler sehr gut und im A2 lief er super gut. Leider gab ich ihm an einer Stelle das falsche Handzeichen, er hat super gehorcht und ein Refus war die Folge… Sehr schade aber wir sind auf dem richtigen Weg ;-)) Point lief richtig gut. Im Open und Jumping fiel leider jeweils eine Stange, dafür gelang uns im sehr schwierigen A3 ein toller Nuller. Leider hätte zwar einmal mehr der Rang für eine Bestätigung gereicht, aber aufgrund der sehr schnellen Siegerzeit hatten wir mal wieder Zeitfehler. Es ist sehr frustrierend… Ich hoffe sehr, dass uns das Glück dieses Jahr noch einmal wohlgesinnt ist und wir die letzte Bestätigung noch holen. Shenchen war im A3 etwas selbständig (sie sieht nicht ein, dass man durch zwei Sprünge hindurchlaufen kann ;-)) Im Open und Jumping blieb sie aber wie gewohnt fehlerfrei. Sie muss sich zwar mittlerweile ziemlich anstrengen, um über die Sprünge zu kommen, aber es macht ihr immer noch sehr viel Spass ;-))

 

Gruss

 

Franca

 

 

Please reload

© 2019 by The Other Ones