Bericht von der 4. und 5. WM-Quali in Fräschels am 29. und 30. Mai 2010

29.05.2010

Marlis mit JB und ich mit Point, Scarlet und Chippie nahmen an den letzten beiden Qualifikationen für die WM 2010 teil. Marlis hatte in drei Läufen entweder Fehler oder ein EL (die Läufe habe ich leider nicht gesehen). Aber im letzten Lauf hat sie JB souverän bis ins Ziel geführt. Sie beendet die Qualifikation auf dem 26. Schlussrang. Point hatte am Samstag im Jumping einmal mehr die Ohren auf Durchzug: falsches Tunnelloch. Im A3 gelang uns dann endlich der langersehnte fehlerfrei Lauf! Leider waren wir nicht sehr schnell, aber ich habe mich natürlich trotzdem sehr gefreut ;-)) Am Sonntag machte er im Jumping wieder sehr grosse Bögen und warf noch eine Stange… Im A3 wollte er unbedingt ein EL: zwar nahm er nicht ein falsches Hindernis, aber man wird bekanntlich auch eliminiert wenn man einen Sprung umwirft, der gerade nicht dran ist… Wie gesagt, Pünktchen ist sehr kreativ, wenn es um die EL's geht… Scarlet blieb im Jumping am Samstag fehlerfrei, aber im A3 war auch sie sehr kreativ: statt zu mir zu kommen, nahm Madame souverän den Pneu (den sie ja eigentlich nicht so gern macht, soll einer die Hunde verstehen ;-)). Im A3 am Sonntag war Scarlet eindeutig mit der Situation überfordert (sie sollte allein auf den Steg laufen, ein Tunnel lag ganz breit darunter), aber im Jumping lief sie super gut und konnte sich den 10. Rang ergattern. Insgesamt konnte sich Scarlet auf dem 20. Schlussrang platzieren. Chippie hatte ein tolles Wochenende: sie kam zwar am Sonntag im Jumping mit der Kombination nicht ganz klar und sprang im A3 falsch durch den Pneu (hab ich nicht korrigiert, weil sie so mega gut lief), am Samstag lief sie dann aber zwei Mal fehlerfrei ins Ziel. Leider war sie etwas zu langsam (oder die anderen zu schnell ;-)), deshalb gab es keine Quali-Punkte.

 

Die WM-Quali dieses Jahr war sehr interessant, die Parcours waren teilweise mehr als anspruchsvoll... Die neue Wertung mit den Kombipunkten ist gewöhnungsbedürftig und meiner Meinung nach nicht unbedingt die beste aller Lösungen, auch wenn sie für mich und Scarlet (die von der Geschwindigkeit her keine Chance auf eine Qualifikation hat, aber vielleicht einmal von der Konstanz her) eher von Vorteil ist. Die Zeit wird zeigen, ob es der richtige Weg war. Von der Leistung von Point während der Quali bin ich etwas enttäuscht, ein oder zwei Nuller mehr wären möglich gewesen. Leider hat Point mitten in der Quali beschlossen, nicht mehr am Start zu warten und dann wird es etwas schwierig mit dem Nuller… Auch waren die Parcours teilweise sicher zu schwierig für ihn. Nicht so schlimm, wir bleiben weiter dran ;-)) Mit den Pudels bin ich mehr als zufrieden. Chippie hat während der gesamten Quali kein einziges Mal Angst gezeigt und das ist bei ihr sicherlich nicht selbstverständlich. Deshalb ist es mir völlig gleichgültig, dass wir das einzige Team im Small ohne Punkte sind, ich bin sehr stolz auf das Prinzesschen ;-)) Scarlet hat ein paar sehr gute Läufe gezeigt und hat immer alles gegeben, ich habe aber auch gemerkt, dass sie noch einige Ausbildungsdefizite hat. Das ist auch nicht weiter verwunderlich, sie wird ja im September erst drei Jahre alt. Nun bin ich wieder voll motiviert, mit ihr zu trainieren und sie weiter auszubilden, damit wir uns nächstes Jahr vielleicht weiter vorne platzieren können.

 

Gruss

 

Franca

 

 

Please reload

© 2019 by The Other Ones