Bericht von den Meetings in Kaiseraugst und Dielsdorf am 31.Oktober und 1. November 2009

31.10.2009

Am Samstag waren Maja mit Jara und Heinz mit Famara in Kaiseraugst. Leider hatten die beiden das Glück nicht auf ihrer Seite und es gelang kein fehlerfreier Lauf ausser bei Heinz im Jumping (6. Rang). Das nächste Mal klappts sicher besser!

 

Am Sonntag waren René mit Blue, Renate mit Jambo und ich mit Point, Movie, Chippie und Scarlet in Dielsdorf. Auch bei René und Renate wollte es nicht so recht klappen. Jambo kam unerklärlicherweise im A3 aus dem Tunnel wieder heraus, das war mega schade, denn bis dort lief es super… Bei René reichte es im Open trotz einem Fehler für ein Podest, da der Lauf ziemlich schwer aber fair gestellt war. Gratuliere hierzu ;-)) Das nächste Mal habt ihr das Glück hoffentlich wieder auf Eurer Seite! Bei Movie war ich nicht so recht bei der Sache… Im A2 stand ich so vor dem 2. Sprung, dass er ihn unmöglich nehmen konnte und im Jumping führte ich ihn ins falsche Tunnelloch. Das war etwas nervig, da er sehr gut gearbeitet hat. Im schwierigen Open hat man das gut gemerkt, da blieb er bis auf zwei Stangen fehlerfrei und lieferte einen tollen Lauf ab. Point war im A3 etwas nervig, deshalb gab es leider wieder einmal ein EL. Aber in den anderen beiden Läufen lief er super, leider warf er in jedem Lauf eine Stange. Chippie reagierte nur im Open auf den Richter (beim Steg), sonst lief sie sehr motiviert und ziemlich selbständig ;-)) Deshalb gab es im A2 und Jumping ein EL. Im Open blieb sie aber bis auf ein Refus am Tunnel fehlerfrei. Scarlet hatte im Open und Jumping grosse Mühe mit dem Slalom (2 x EL). Dafür lief sie im A2 wie ausgewechselt und uns gelang als einziges von 12 Teams ein fehlerfreier Lauf! Dafür wurden wir natürlich mit dem Sieg und dem Aufstieg in die Klasse 3 belohnt!! Darüber habe ich mich mega gefreut und ich bin gespannt, wie wir uns in der Klasse 3 schlagen werden. Sie ist ja noch sehr jung...

 

Gruss

 

Franca

 

 

Please reload

© 2019 by The Other Ones