Bericht von den Meetings in Fräschels und Birmensdorf am 17. und 18. Januar 2009

17.01.2009

Am Samstag waren Sandra mit Chester, Dieter mit Yuma und ich mit Movie, Point und Shen am Agility-Large-Cup in Fräschels. Chester hatte im Open und im Offiziellen wieder grosse Mühe mit dem Pneu, der Rest der sehr schwierigen Parcours hat er aber sehr gut gemeistert. Im Jumping wurde der Pneu zum Glück weggelassen und die beiden schafften ihren ersten fehlerfreien Lauf überhaupt (5. Rang)! Sandra hat sich zurecht sehr über diesen Erfolg gefreut ;-)) Dieter und Yuma waren sich an diesem Wochenende leider nicht sehr einig… In jedem Lauf klappte irgendetwas nicht ganz nach Wunsch. Schade, das nächste Mal geht’s wieder besser! Movie hatte in allen drei Läufen Mühe mit dem sehr leichten Slalom, sonst lief er sehr gut. Shen war wieder einmal super drauf. Im Open fand sie den Slalomeingang nicht, aber nur, weil die Nummer noch davor stand ;-)) Als wir den Open wiederholen durften, blieb sie fehlerfrei, genau wie in den anderen zwei Läufen auch. Sie steht jetzt an 9. Stelle in der Agility-Large-Cup-Zwischenrangliste und hat sich damit wahrscheinlich einen Finalplatz (die besten 30) schon vorzeitig gesichert. Bin wieder einmal superstolz auf mein Grosi ;-)) Point hatte im Open zwei kleine Fehler, aber im Jumping und Offiziellen durften wir uns über zwei tolle Null-Fehler-Läufe und die 2. Bestätigung freuen!! Der Besuch zur Therapeutin vor eineinhalb Wochen hat sich mehr als nur gelohnt!!

 

Am Sonntag waren Daniela mit Sugar und Trixi, René mit Blue, Heinz mit Famara, Marlis mit JB und Snuky und ich mit Point, Shen, Movie und Chippie in Birmensdorf. Marlis gelangen mit JB drei tolle fehlerfreie Läufe, Snuky war noch etwas abgelenkt. Auch Trixi hatte grosse Mühe mit dem Umfeld und war fast nicht zum Arbeiten zu bewegen. Daniela hat deshalb den letzten Lauf ausgelassen. Dafür war Sugar umso mehr bei der Sache. Im Jumping gabs zwar ein EL, aber das Open und das Offizielle hat sie souverän gewonnen und damit endlich den Aufstieg in die Klasse 2 geschafft! Super, freue mich riesig!! Das zeigt mal wieder, dass man nie aufgeben soll ;-)) René verirrte sich im Jumping. Schade, die beiden waren toll unterwegs. Im Offiziellen gelang den beiden bis auf das EL ein superschöner Lauf, ebenso wie im Open, dort aber ohne EL was mit dem ersten Rang belohnt wurde!! Heinz und Famara waren sich leider genauso wenig einig wie Dieter und Yuma am Samstag, aber das kommt schon noch!! Mit Movie klappte im Open und Jumping auch nicht alles nach Wunsch, dafür lief er im Offiziellen wie auf Schienen und Autopilot (Kommentar einer Zuschauerin ;-)) und wurde dafür mit dem tollen 2. Rang belohnt!! Chippie war nicht ganz so motiviert wie sonst (sie wird läufig, dann ist sie immer ein bisschen down), sie gab sich aber grosse Mühe. Im Open rannte sie mal wieder in ein Tunnel, das nicht auf der Liste stand ;-)), im Offiziellen fiel eine Stange und im Jumping kam sie fehlerfrei ins Ziel (4.Rang). Point lief sehr schön, wir haben einige Sachen ausprobiert, die nicht alle geklappt haben, trotzdem bin ich sehr zufrieden mit ihm und habe ein so gutes Gefühl mit ihm wie schon lange nicht mehr. Shen war mal wieder die Zuverlässigkeit in Person und kam drei Mal fehlerfrei ins Ziel. Leider hatte bis auf das Jumping (7.Rang) der 4. Rang-Teufel wieder zugeschlagen… Das wird wohl bis an das Ende meiner Agility-Karriere mein Schicksal bleiben ;-)))

 

Bin sehr stolz auf alle meine Schüler und auf meine Hunde!!

 

Gruss

 

Franca

 

 

Please reload

© 2019 by The Other Ones