Bericht vom Meeting in Dielsdorf am 1. und 2. November 2008

01.11.2008

Am Samstag waren Renate mit Jambo und ich mit Point, Movie und Shen in Dielsdorf. Renate hat noch Mühe, sich auf die Parcours im 3 einzustellen, aber sie macht es immer besser. Im Offiziellen gelang ihr ein super guter Lauf. Beim Tunnel vor dem Slalom stolperte sie leider kurz und war dann nicht an der richtigen Stelle beim Slalom. Das war sehr schade, der Rest war sehr gut. Weiter so! Movie lief an diesem Tag wieder sehr gut und für seine Verhältnisse ziemlich ruhig. Leider hatte er beschlossen, in jedem Lauf etwas falsch zu machen. Es wäre ja langweilig, wenn jeder mit Null Fehlern ins Ziel läuft ;-))) Shen lief wie üblich sehr gut, nur im Offiziellen hatte sie etwas Mühe, den Tunneleingang zu finden ;-)) Sie wird halt nicht jünger ;-))) Point war wirklich gut drauf. Die Zonen klappten bis auf die Wand im Open sehr gut. Er liess alle Sprünge inkl. den Doppelsprüngen oben, aber leider kamen wir nur mit EL ins Ziel. Egal, bin trotzdem sehr zufrieden mit ihm.

 

Am Sonntag lief ich weder mit Point noch mit Shen in Dielsdorf, da Fredy Surber im Large 3 Richteranwärter war. Das habe ich meinen Hunden und mir erspart. Movie musste das erste Mal bei Athos Giusti starten. Die Parcours waren wieder mal viel zu schwer. Von 47 Teams gab es nur drei Nuller und ab Rang 11 waren alle EL. Movie und ich waren richtig gut, denn wir kamen mit drei Fehlern auf Rang 7. Hoffe, der Guisti ist glücklich mit diesem Ergebnis, viele Freunde hat er sich damit nicht gemacht. Dafür war Chippie an ihrem Geburtstag (3 Jahre) super gut drauf: Rang 1 im Open, Rang 2 im Agility und Jumping von 20 Teams!! Damit hat sie sich das erste aufstiegsrelevante Podest geholt, und sie war gleichzeitig der einzige Hund am Morgen, der drei Mal fehlerfrei ins Ziel lief! Freue mich riesig über dieses Ergebnis und vor allem auch, weil sie in allen drei Läufen richtig schnell war. Das zeigt mal wieder: man sollte die Hoffnung nie aufgeben ;-))

 

Gruss

 

Franca

 

 

Please reload

© 2019 by The Other Ones