Bericht vom Meeting in Zug am 24. Mai 2008

23.05.2008

In Zug waren Shen, Point und Movie mit dabei. Die Bodenverhältnisse waren sehr schlecht. Es handelte sich eigentlich nur um den nackten Boden mit einigen wenigen Grashälmchen und sehr, sehr vielen Steinchen darauf… Sowohl die Hunde wie auch ich rutschten extrem. Shen lief trotzdem wie immer sehr zuverlässig und lieferte ihre obligaten drei Nuller ab. Ich hoffe sie macht das am nächsten Samstag an der Belgier-SM in Bösingen genauso ;-)) Point blieb im Open bis zu Hindernis 14 fehlerfrei. Dann kam mir der Richter in den Weg, und ich war mal wieder nicht da, wo ich hätte sein sollen: EL. Im Offiziellen schafften wir dann tatsächlich einen fehlerfreien Lauf. Leider machte Point extrem grosse Bögen (wahrscheinlich wegen dem Boden). Deshalb reichte es nicht für eine Bestätigung. Als ich Point für das Jumping aus dem Auto nahm, lief er nur noch auf drei Beinen… Am Abend stellte der Tierarzt fest, dass sich Point die Schulter teilweise ausgerenkt hat. Wie er das wieder geschafft hat, weiss ich auch nicht… Das bedeutet wieder eine Trainingspause, aber zum Glück darf er aufs Laufband. Da die Large A-Parcours sehr schnell waren und ich auf dem rutschigen Boden grosse Mühe hatte, an die richtigen Stellen zu laufen, hatte Movie in allen drei Läufen einige Fehler. Aber im Jumping klappte der Slalom auf Anhieb und auch sonst lief Movie sehr gut, wenn ich ihn richtig begleiten konnte. Mittlerweile macht es grossen Spass, mit ihm zu starten, auch wenn er nach meinem Geschmack wenigstens einen Gang runterschalten könnte ;-)))

 

Gruss

 

Franca

 

 

Please reload

© 2019 by The Other Ones