Bericht von den Meetings in Laufen und Yverdon am 2. und 3. Februar 2008

02.02.2008

Heinz mit Chivaz und Carina mit Sina waren am Sonntag in Yverdon. Ich war am Samstag mit Chippie, Shen und Point in Laufen. Heinz erhielt im Open und im A2 leider ein EL, im Jumping gelang ein Nuller, 10. Rang. Bei Sina fiel im Open und A2 je eine Stange, im A2 wurde diese aber nicht gewertet, zum Glück war es "nur" der 4. Rang. Im Jumping blieb Sina fehlerfrei und wurde wiederum vierte (was sonst, ihr trainiert ja schliesslich bei mir, nicht wahr ;-))). Bei Point war ich im Jumping etwas zu schnell, deshalb gabs ein EL. Im A3 lief er nach einem Tunnel nicht nur in die falsche Richtung (von mir weg) sondern auch noch ungebremst in den Richter… Manchmal frage ich mich, ob Point's Hirn nicht ganz richtig funktioniert ;-))). Danach war natürlich die Konzentration weg, deshalb gabs wieder ein EL. Im Open schafften wir dann endlich den ersten Nuller des Jahres und wurden vierte (nicht lachen bitte ;-))). Shen blieb im sehr einfachen Jumping fehlerfrei (7. Rang). Im A3 lief sie wieder beim 2. letzten Hindernis ins EL (diesmal hinter meinem Rücken), wie schon zwei Mal dieses Jahr. Da wurde ich zum Ärger vieler Zuschauer sehr sauer und hab sie postwendend ins Auto gebracht. Leider darf ich das der Dame nicht durchgehen lassen, sonst meint sie wieder, sie könne machen, was ihr passt, auch im Alltag. Diejenigen die sie kennen, wissen, was sie dann für ein Programm abspulen kann…. Im Open war sie dann etwas langsam aber dafür sehr brav und warf eine ihrer seltenen Stangen. Chippie zeigte im Open einen für ihre Verhältnisse ziemlich guten Lauf und blieb bis auf die Verweigerung an der Mauer und ein wenig Zeitfehler fehlerfrei. Da alle anderen eliminiert wurden und nur fünf am Start waren, gewannen wir dieses Open… Im Offiziellen hatte sie wieder etwas mehr Angst vor den Richtern (es war auch noch ein Anwärter da, super für Chippie…) und lief erst am Schluss nach dem Motto "Flucht nach vorn" ins EL. Im Jumping lief sie eigentlich richtig gut. Leider hatte sie beim Slalom ein Blackout und kam durch den Slalom zurück. Das gab ein EL, aber den Rest lief sie sehr gut. Hoffe, die Steigerung hält an und sie wird bald ihre Angst vor den Richtern verlieren.

 

Gruss

 

Franca

 

 

Please reload

© 2019 by The Other Ones