Bericht vom Meeting in Dielsdorf am 2. Dezember 2007

01.12.2007

Noch müde vom Plauschturnier erschienen Point und ich am Sonntag um die Mittagszeit in Dielsdorf. Im Jumping fiel leider das letzte Teil des Weitsprungs, und ich verlor an einer Stelle kurz die Orientierung, was einen weiteren Stangenfehler von Point zur Folge hatte (wir waren wohl beide noch nicht ganz munter ;-))) Das Offizielle von Peter Gisler hatte es in sich. Es war wieder einmal ein sehr schöner aber auch sehr anspruchsvoller Parcours. Ich war ziemlich nervös, ging es doch für mich um die Verteidigung der Führung in der Agilitysports Trophy. Point hielt dem Druck stand. An der Wand wartete er zwar nicht so lange, wie er hätte sollen, weshalb ich bei der nachfolgenden Sequenz improvisieren musste, aber wir schafften es doch tatsächlich fehlerfrei bis ins Ziel. Ich konnte mein Glück kaum fassen. Und dann reichte es doch unglaublicherweise noch für den 2. Rang bei 64 gestarteten Teams! Somit haben wir unseren Vorsprung in der Agilitysports Trophy sogar noch ausgebaut und führen jetzt mit fast 30 (!!!) Punkten Vorsprung (nachzulesen bei http://www.agilitysports.ch/turniere/trophy/agilitysports-trophy.htm). Wie sich jeder vorstellen kann, bin ich sehr stolz auf dieses Ergebnis (ganz nach dem Motto: es geschehen noch Zeichen und Wunder ;-))) und sehr zufrieden mit Point. Im Open haben wir dann die Zonen noch korrigiert, aber abgesehen davon lief Point auch da ziemlich gut. Sehr müde aber auch sehr glücklich fuhren wir nach Hause und genossen den restlichen Abend.

 

Zufriedene Grüsse

 

Franca

 

 

Tags:

Please reload

© 2019 by The Other Ones