Bericht vom Meeting in Dielsdorf am 17./18. November 2007 und vom WiMeSma-Cup am 18. November 2007

17.11.2007

Am Samstag waren Renate mit Jambo und ich mit Shen und Point am Start. Renate hatte im Open und Jumping zwei gute Läufe. Leider fiel jedes Mal die Mauer. Im Offiziellen passte aber alles. Die beiden lieferten einen schönen Null-Fehler-Lauf ab und wurden mit dem 2. Rang belohnt! Shenchen war mal wieder super zuverlässig (3x 0 Fehler) und meisterte die doch recht schwierigen Parcours souverän. Sie läuft in Dielsdorf nicht ganz so schnell wie sonst, deshalb hat es nicht für ein Podest gereicht. Natürlich bin ich trotzdem sehr zufrieden mit ihr. Point mag die Halle in Dielsdorf dagegen sehr und arbeitet dort ziemlich gut, jedenfalls teilweise. Im Open und A3 durften wir uns mit etwas Glück über zwei Null-Fehler-Läufe (7. und 9. Rang) freuen. Im Jumping war er mal wieder nicht zu gebrauchen, deshalb EL….

 

Am Sonntag waren Dieter mit Yuma und ich mit Point am Start. Im A2 warf Yuma eine Stange und verweigerte einen Sprung. Schade. Im Open nahm Yuma das falsche Tunnelloch, aber im Jumping klappte alles reibungslos, und die beiden kamen auf den 5. Rang. Super, gratuliere! Für Point und mich wurde es ernst. Es war ja schliesslich die SM der Border und Aussies. Im Jumping stand eine Kombination mit drei Sprüngen. Damit hat Point noch etwas Mühe und wie erwartet fielen zwei Stangen. Dann gabs noch eine Verweigerung, aber im Grossen und Ganzen war ich mit dem Lauf zufrieden. Im A3 startete Point trotz zweimaligem Kommando "Warten" von mir zu früh und warf die erste Stange. Da es ein Qualilauf war, musste ich fast weiterlaufen. Nach dem dritten Hindernis (Tunnel) rief ich Point zu mir. Er sah mich an und drehte dann doch noch weg auf das falsche Hindernis wie schon einmal in Birmensdorf. Ich war stinksauer und sehr enttäuscht, brach den Lauf ab und setzte ihn ins Auto. Leider weiss man bei Point nie, ob er nun mitarbeitet oder nicht. In der Vorbereitung ist er immer gleich. Das ist sehr mühsam und geht mir unheimlich auf die Nerven, denn wenn er so läuft wie in dem A3 ist er nicht mehr ansprechbar und zu nichts mehr zu gebrauchen. Ich verlange weder Null-Fehler-Läufe noch ein Podest. Ich wäre schon froh, wenn er einfach mitarbeiten würde. Schwer frustriert fuhr ich nach Hause, denn ich hatte absolut keine Lust mehr, mit Point noch das Open zu laufen. Kein schöner Tag für uns…

 

Daniela mit Sugar und Jamila sowie Claudia mit Cindy waren am WiMeSma Cup am Start. Sugar hatte im Jumping ein EL, im Small 1 einen Fehler und im Open erfreulicherweise einen Null-Fehler-Lauf (5. Rang). Cindy hatte im Open und Medium 1 je einen Nuller (12. und 6. Rang), im Jumping leider ein EL. Jamila schliesslich verbuchte im Medium 3 einen Fehler, im Open ein EL und im Jumping schliesslich einen Null-Fehler-Lauf auf dem 2. Rang! Ihr habt uns würdig vertreten. Bin stolz auf Euch!!

 

Heinz mit Chivaz startete auch in Dielsdorf, aber am Surber-Meeting. Im Offiziellen wurde er leider eliminiert, aber im Jumping lief Chivaz fehlerlos auf den 5. Rang. Gratuliere auch hierzu!!

 

Gruss

 

Franca

 

 

Please reload

© 2019 by The Other Ones