Linda Carrara
  • Namen der Hunde:

Aimee & Cookie

  • Rasse: 

Jack Russell x Malteser & Border Collie

  • Wann leitest du das Training in Würenlos? 

Die genauen Zeiten findest Du auf der aktuellen Trainingseinteilung.

  • Seit wann bist du bei "The other ones"? 

2014

  • Seit wann machst du Agility? 

2013

  • Seit wann unterrichtest du Agility? 

Neu seit dem 01.01.2020, und ich freue mich sehr darüber.

  • Wie bist du zum Agility gekommen? 

Im Erziehungskurs waren immer wieder mal Agility-Geräte eingebaut und ich merkte, dass Aimee grösseren Gefallen daran fand als an der Unterordnung. Zudem wurde aus ihr ein immer sicherer, selbstbewusster Hund, da sie als Welpe und Junghund sehr ängstlich war.

Cookie wird, sobald er etwa 18 Monate alt und gesund ist, ebenfalls im Agility ausgebildet.

  • Betreibst du noch anderen Hundesport? 

Nein

  • Deine Stärken: 

Meine grösste Stärke ist meine offene, kommunikative, freundliche Art. Zudem sehe ich in allen Dingen etwas Positives und gebe nicht so schnell auf, auch wenn etwas nicht gleich so funktioniert, wie ich mir das vorgestellt habe. Zudem bin ich sehr geduldig mit anderen Menschen und deren Vierbeinern.

  • Die Stärken deiner Hunde: 

Aimee hat zwar ihren ganz eigenen Kopf, lässt sich jedoch mittlerweile ganz gut lenken. Da ich nicht immer ganz nah bei ihr sein muss und sie auch mal schicken kann, gelingen uns meist flüssige Läufe.

Cookie hat einen guten Gehorsam und orientiert sich stark an mir, was er hoffentlich auch im Agility zeigen wird.

  • Deine grössten Erfolge im Hundesport:

Ich sehe jeden guten Lauf als Erfolg, da ich die Leistung, die mein Hund für mich bringt, nicht als selbstverständlich erachte. Besonders freut mich, dass Aimee nach einem schweren Sturz an einem Agility-Meeting überhaupt noch mit mir läuft, auch wenn sie nicht mehr so schnell unterwegs ist.

  • Ziele im Agility:

Ich hoffe, dass ich mit Aimee noch lange Agility machen kann und dass aus Cookie ein zuverlässiger und relaxter Hund wird.

  • Wünsche, Träume und Bemerkungen zum Agility:

Für die Agility-Hunde wünsche ich mir, dass sie von ihren Hundeführern stets fair behandelt werden und Ruhe finden. Den Hundeführern wünsche ich folglich eine generell etwas entspanntere Haltung und einigen ein bisschen mehr Dankbarkeit ihren Hunden gegenüber, die doch immer alles für sie geben.

  • E-Mail:

linda-carrara@hotmail.com

© 2020 by The Other Ones